Brasilien Links

Gesellschaften, Vereine

zum-linksverzeichnis

Unter dieser Rubrik werden Sie einige Interessante Vereine entdecken, die sich für Menschen in Brasilien einsetzen und interessante Projekte vorstellen – innerhalb und ausserhalb Brasiliens.

Brasilianischer Kulturverein (D)
Der Brasilianische Kulturverein Buochs-Stans organisiert Bar- und Marktstandbetriebe, Party-Catering für Private und Unternehmen und vermittelt brasilianische Show Dance-Gruppen und ähnliche Aufführungen.
Im Weiteren stellt der Brasilianische Kulturverein Personal für private und öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung oder organisiert und führt diese selber durch. Das lateinamerikanische Brauchtum, insbesondere dasjenige Brasiliens soll gepflegt, gelebt und vermittelt werden.
Mit privaten und öffentlichen Veranstaltungen im Bereich Unterhaltung, Musik, Bewegung und Tanz sowie Kultur und Essen soll die einheimische Bevölkerung mit süd- und mittelamerikanischem Brauchtum und Flair vertraut gemacht werden.

Brasilien-Cooperative Haltern
(D)
Die Gruppe initiiert seit 20 Jahren auf einfache und unbürokratische Weise Projekte für Kinder und Erwachsene in Brasilien. Ein wichtiges Ziel ist es, Sozialprojekte vor Ort zu unterstützen und Hilfe zu leisten.

Brasilieninitiative Freiburg e.V. (D)
Die Brasilieninitiative Freiburg e.V. beschäftigt sich seit 1978 mit Brasilien, wobei der Schwerpunkt der Arbeit auf der politischen und ökonomischen Situation der brasilianischen Bevölkerung und deren Widersprüche, auf der sozialen Ungleichheit und deren Ursachen sowohl in der Stadt wie auf dem Lande liegt.

Brasilianisches Kulturzentrum in Frankfurt (P, D)
Das Brasilianische Kulturzentrum (Centro Cultural Brasileiro – CCBF) in Frankfurt ist eine Vereinigung von Freunden brasilianischer Kultur. Innerhalb der Frankfurter Vereinigung, sowie dem angegliederten Umkreis werden kulturelle Events veranstaltet, Feste, edukative und rekreative Aktivitäten, für Erwachsene wie auch für Kinder. Der CCBF hat keine finanziellen Interessen, sondern seine einzige Ambition gilt der Verbreitung brasilianischer Lebensart und Kultur unter möglichst vielen Menschen, die in dieser Region leben – ob sie nun Brasilianer sind oder nicht.

Deutsch-Brasilianischer Kulturverein e. V. (P, D)
Seit 1988 setzt sich der Deutsch-Brasilianische Kulturverein e. V. in München für die Pflege der brasilianischen Kultur ein und fördert den kulturellen Austausch zwischen Brasilianern, Deutschen und Menschen anderer Nationalitäten. Organisiert werden Veranstaltungen, die sich mit der brasilianischen Gesellschaft und Kultur sowie den Traditionen aller Regionen Brasiliens befassen.

Brazine e.V. (P, D)
Der Verein Brazine ist in das Vereinregister eingetragen und ist gemeinnützig tätig. Seit dem Jahr 2002 bemüht sich der Verein, um die Förderung des demokratischen Denkens, des Völkerverständigungsgedankens, die Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturen und Gesellschaften, sowie die Hilfe zur Integration der lateinamerikanischen Menschen in Europa. Der Schwerpunkt der Arbeit ist Brasilien und Deutschland. Er beinhaltet die Vorstellung der brasilianischen Kultur in Deutschland.

Ciga Brasil (P, D, E)
CIGA-Brasil ist ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein ohne religiöse und politische Bindungen mit Sitz in Basel. Vereinszweck ist den Brasilianern bei der Angewöhnung an die neue Umgebung Unterstützung und Solidarität anzubieten.

Deutsch-brasilianische Hilfe (D)
Der Verein für deutsch-brasilianische Hilfe und Selbsthilfe Gertrud Müller e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, unabhängig von Religion, Geschlecht, Rasse oder Hautfarbe, der aufgrund privater Initiative von einer Gruppe Deutscher und einer Brasilianerin in Umkirch (Landkreis Breisgau) gegründet wurde – mit dem Ziel armen Menschen in Brasilien zu helfen.

Dona Flor (D)
1988 gegründeter Deutsch-brasilianischer Kulturverein e.V., der weder religiös noch politisch gebunden ist.

Förderverein SEARA e.V. – Zukunft für Kinder am Amazonas (D)
Seara ist eine einzigartige, unabhängige brasilianische Einrichtung, die sich um extrem unter- und mangelernährte Kinder und ihre Familien kümmert. Die Kinder werden gesundheitlich und pädagogisch betreut. Die Familien lernen, wie sie mit wenig Geld, aber mit den natürlich Ressourcen des Amazonasgebietes und mit viel Eigeninitiative sich und ihre Kinder gesund ernähren, aus der Armutsfalle befreien und eine bessere Zukunft aufbauen können.

imbradiva e.V. (P, D)
Brasilianische Frauen helfen in Deutschland in Not geratenen Frauen aus Brasilien. Sie engagieren sich gegen jegliche Art von Diskriminierung, Rassismus, Gewalt und sexueller Ausbeutung gegen Frauen.

Internationaler Jugendaustausch ICYE
Volontariatsprogramm für Jugendliche im Alter von 18 bis 30 Jahren. ICYE ist von der UNO als friedensstiftende Organisation anerkannt und ist heute bereits in über 34 Ländern vertreten. Das Programm umfasst einen Sprachkurs und ein Volontariat in einem lokalen Projekt vor Ort. Die Teilnahme ist kostenpflichtig, es können jedoch Stipendien beantragt werden. ICYE funktioniert auf einer reziproken Basis: Jedes Land empfängt gleich viele Jugendliche, wie es ins Ausland vermittelt. Dadurch ist gewährleistet, dass auch junge Menschen aus Brasilien von einem Austausch in Europa profitieren können. Weitere Informationen zu ICYE unter:
>>> für Deutschland
>>> für die Schweiz
>>> für Österreich
>>> für Brasilien
>>> Internationale Förderation

KoBra e.V. (P, D)
KoBra e.V. ist ein Netzwerk von Gruppen und Einzelpersonen in Deutschland. Das Netzwerk versteht sich als Partner und Partnerinnen der brasilianischen Basisbewegungen und setzt sich für die Demokratisierung und nachhaltige Verbesserung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Lebensbedingungen in Brasilien ein.

Ponto Cultura e.V. (D)
Die Idee – „Ponte Cultura“ – eine kulturelle Brücke zwischen Südamerika und Europa zu schlagen, wurde Mitte der 90-Jahre in São Paulo geboren. Seitdem haben sich daraus rege kulturelle Aktivitäten zwischen den beiden Welten ergeben, deren Schwerpunkte auf zeitgenössische Kunst und Künstlerbegegnungen liegen.

Stiftung Brasilea (D, E, P)
Zweck der in Basel domizilierten Stiftung: Errichtung, Betrieb und Erhaltung eines Kulturzentrums zur Förderung und Bekanntmachung brasilianischer Kultur, Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen in der Regio Basiliensis sowie mit den in der Region niedergelassenen Brasilianerinnen und Brasilianern zu erreichen.

zum-linksverzeichnis