Brasilien Links

Banken, Boerse, Waehrung, Wechselkurs

zum-linksverzeichnis

Starke Konzentrationstendenzen, beginnend im Jahr 2000, führten zu zahlreichen Fusionen und Umstrukturierungen auf dem brasilianischen Bankensektor. Gegenwärtig gibt es ca. 190 Geschäftsbanken, ca. 15 Entwicklungsbanken und 5 Sparkassen. Die Banco do Brasil und die Caixa Econômica Federal sind die einzigen Banken, welche sich mehrheitlich noch in Staatsbesitz befinden.
Die Öffnungszeiten der Banken sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich – die meisten Banken sind von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

banken_geldinstitute
Banco do Brasil (P)
Diese Bank wurde am 12. Oktober 1808 vom portugiesischen König João VI. gegründet, in der Absicht, den Exilaufenthalt des Hofstaates zu finanzieren. Die Gründung sollte durch die Ausgabe von Aktien finanziert werden, die Zeichnung der 1.200 Aktien zog sich aber auf Grund mangelnden Interesses zu lange hin, 1812 waren gerade mal 126 Aktien platziert. Erst 1817 war schliesslich die Zeichnung aller Aktien abgeschlossen. Nach seiner Rückkehr nach Portugal 1921, leerte der König sämtliche Konten der Bank, die damit zum ersten Mal ihren Bankrott erklären musste. 1833 wurde die Banco do Brasil offiziell aufgelöst, aber bereits am 8. Oktober desselben Jahres ihre Reetablierung beschlossen. Am 21. August 1851 gründete Irineu Evangelista de Souza in Rio de Janeiro eine neue Bank unter dem Namen Banco do Brasil. 1853 schloss diese sich mit der Handelsbank von Rio de Janeiro zusammen, was eine Aufstockkung des Grundkapitals der Bank auf 30.000 Reais zur Folge hatte. 1986 gab die Banco do Brasil ihre Funktion als Zentralbank an die Brasilianische Zentralbank ab. 2005 erhöhte die Banco do Brasil, entgegen dem Landestrend, die Anzahl ihrer Mitarbeiter um 5.000 auf 95.000, auch um ehemaligen Politikern einen Arbeitsplatz zu garantieren. Die Bank besitzt heute etwa 4.000 Filialen.

BRB – Banco de Brasília (P)
Mehr als 30 Filialen im Distrito Federal und in den Bundesstaaten Goiâs, Rio de Janeiro, São Paulo

BESC – Banco do Estado de Santa Catarina (P)
Hauptsitz in Florianópolis, Filialen in Blumenau, Chapecó, Criciúma, Joinville, Lages

BCB – Banco Central do Brasil (P, E)
Die BCB – Banco Central do Brasil (Zentralbank) – kontrolliert als Exekutivorgan des Nationalen Währungsrates den Geldumlauf. Weiter obliegt ihr die Banken- und Börsenaufsicht, die Notenausgabe, welche vom nationalen Währungsrat mit Zustimmung des Kongresses beschlossen wird, sie überwacht den Devisenhandel und kontrolliert die Auslandsinvestitionen.

Banco da Amazônia (P)
1942 gegründet, gehört die Banco da Amazônia heute zu den wichtigsten Institutionen im gleichnamigen Bundesstaat.

Banco Itaú (P, E, E)
Ist in ganz Brasilien mit über 2.300 Filialen und mehr als 22.000 Caixas Eletrônicas (Geldautomaten) vertreten.

BMC – O Banco que dá valor a você (P, E)
Filialen in São Paulo, Belo Horizonte, Curitiba, Fortaleza, Porto Alegre, Recife, Rio de Janeiro, Salvador, Campinas, Joinville und São José, Rio Preto

Banco do Nordeste (P)
Hauptsitz in Fortaleza, mit Filialen in den Bundesstaaten Alagoas, Bahia, Ceará, Distrito Federal, Espírito Santo, Maranhão, Minas Gerais, Paraíba, Pernambuco, Piauí, Rio de Janeiro, Rio Grande do Norte, São Paulo, Sergipe

Banestes (P, E)
1937 wurde diese Bank im Bundesstaat Espírito Santo gegründet. Hat heute in über 70 Gemeinden, innerhalb Espírito Santos und im Bundesstaat São Paulo, ihre Filialen.

Banrisul (P)
1928 von Fazendeiros (Farmern) im Bundesstaat Rio Grande do Sul gegründet, dem einzigen Bundesstaat, in dem die Bank heute mit Filialen vertreten ist.

Bradesco – Banco Brasileiro de Descontos (P, E, E)
1943 in Marilia, Bundesstaat São Paulo, gegründet. Heute zählt die Bradesco zu den grossen 5 in Brasilien und ist die grösste Privatbank. Mehr als 2.900 Filialen in ganz Brasilien. Übernommen hat die Bradesco, unter anderem, auch die Banco do Estado do Maranhão und die Banco Mercantil de São Paulo.

Banco Real – ABN AMRO (P, E)
Wurde 1917 als Banco Holandês da América do Sul, mit Büros in Rio de Janeiro und Santos, gegründet. Im Jahr 2000 folgte die Integration der Banco Real in die Gruppe ABN AMRO S/A. Heute gehören rund 1.100 Filialen in ganz Brasilien zu ihrem Netzwerk – sie ist die drittgrösste Bank Brasiliens.

Banco Rural (P)
1928 im Bundesstaat Minas Gerais gegründet, zählt die Bank heute in diesem Staat als das grösste Geldinstitut. Hat weitere Filialen in Aracajú, Belém, Campinas, Campo Grande, Cuiabá, Curitiba, Fortaleza, Goiânia, Maceió, Manaus, Natal, Recife, Ribeirão Preto, Rio de Janeiro, São Luís, São Paulo und Teresina

Banco Sudameris (P)
1910 als Banco Francês Italiano in Südamerika gegründet, gehört die Bank seit dem Jahr 2003 zur Gruppe ABN AMRO/REAL und hat gegenwärtig 1.144 Filialen und mehr als 900 Bankautomaten.

Caixa (P)
1861 wurde die Caixa Econômica Federal – eine Sparkasse – vom Kaiser Dom Pedro II. gegründet und befindet sich neben der Banco do Brasil noch mehrheitlich in Staatsbesitz. Seit 1962 organisiert die Caixa die “Jogos Lotéricos“ (Lotterie), welche folgende Spielmöglichkeiten beinhalten: Lotêca, Mega-Sena, Lotofácil, Loteria Federal, Lotogol, Lotomania, Quina, Loteria Instantânea und Dupla Sena. Die Spielarten sind vergleichbar mit unseren Euro Millions, Swiss Lotto und Deutsches Lotto.

Citibank (P)
Banco Citibank gehört zur Citigroup, einem globalen Finanzdienstleister. Die Gruppe ist in über 100 Ländern auf allen sechs Kontinenten vertreten und ist das grösste, weltweit agierende Bankinstitut für Privatkunden.

HSBC (P, E)
Die HSBC Holding – 1865 von dem Schotten Thomas Sutherland in Hongkong gegründet, mit heutigem Hauptsitz in London – ist die drittgrösste Bank der Welt, sowie das fünftgrösste Unternehmen der Welt. In Brasilien hat die Bank rund 1.600 Filialen, und etwa 3.300 Bankautomaten stehen den Kunden zur Verfügung.

Mercantil do Brasil (P)
1940 in Curvelo, im Bundesstaat Minas Gerais, gegründet. Heute verfügt die Bank im ganzen Bundesstaat über 200 Filialen und einige Büros in Rio de Janeiro und São Paulo.

Nossa Caixa (P)
Die Banco Nossa Caixa besitzt mehr als 800 Filialen vorwiegend im Bundesstaat São Paulo. Sie ist aber auch in Rio de Janeiro, Paraná, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul und im Distrito Federal vertreten.

Grupo Safra (P, E)
Anfang der 60er Jahre gründete Joseph Safra (Sohn der jüdischen Bankiersfamilie Safra) die Banco Safra, welche heute als sechstgrösste Privatbank Brasiliens gilt. Der Unternehmer zählt zu den reichsten Personen Südamerikas.

Santander (P)
1857 in Spanien gegründet, ist die Gruppe heute in 40 Ländern vertreten. Im Jahr 2000 wurde die Gruppe Banco Banespa von Santander übernommen. Hat in ganz Brasilien Filialen.

Unibanco (P, E)
1918 in Poços de Caldas, Bundesstaat Minas Gerais, gegründet. Die Unibanco verfügt in den meisten Bundesstaaten Brasiliens über Filialen.

GeldtransFAIR (D)
In Deutschland gibt es viele Banken und andere Finanz- dienstleister, mit denen Sie Geld ins Ausland senden können. GeldtransFAIR.de vergleicht die Angebote für Überweisungen ins Ausland und findet für Sie die günstigsten und schnellsten Möglichkeiten heraus. Dieser Service ist kostenfrei und unabhängig.

 

boerse-bovespa
Bovespa (Bolsa de Valores de São Paulo) (P)
1890 wurde die Bovespa in São Paulo gegründet. Bis 1966 war die Börse eine staatliche Institution und wurde erst in jenem Jahr in eine private Non-Profit-Organisation umgewandelt. Seit der Reform 2000 ist sie die einzige Börse in Brasilien. Noch heute befindet sich ihr Sitz im Zentrum der Millionenstadt São Paulo. Mit 70 % Marktanteil ist die Bovespa der grösste Handelsplatz für Aktien in ganz Lateinamerika.

Seit Juli 1994 heisst die Währung in Brasilien Real. Es gibt zur Zeit den offiziellen Wechselkurs (comercial) und den für Touristen (turismo).
US-Dollars in bar sind schnell und einfach einzuwechseln und man bekommt dafür den besten Kurs. Reiseschecks (American Express) bieten dagegen eine höhere Sicherheit und können auch zum Turismo-Kurs eingelöst werden. Jedoch werden 1 % des Nennwerts für eine Kommission abgezogen.

Brasilianische Währung in der Übersicht

Oanda (D, E, F, I, P)
Der Währungsrechner mit individuell einstellbaren Funktionen.

zum-linksverzeichnis